Ägypten, die bequeme Variante

Wer dem Abenteuer Tauchen so entspannt wie nur irgendwie möglich nachgehen will, kommt als Europäer kaum an Ägypten vorbei. Das Land im Norden Afrikas ist in nur vier Flugstunden bequem von Deutschland aus zu erreichen und in aller Regel sind Pauschalreisen die günstigeren und praktischeren Angebote. Hier gibt es an der gesamten Küste überall sehr opulente Fünf-Sterne-Resorts, die keine Wünsche offen lassen und sich mit jeder erdenklichen Form des Luxus zu übertreffen versuchen. Die Preise sind äußerst niedrig. Eine Pauschalreise mit einer Dauer von zehn Tagen kann in einem der Luxus-Resorts mit Flug für deutlich unter 1.000 Euro gebucht werden. Hier gilt es im Vorfeld zu prüfen, welches Resort eine eigene Tauchschule hat.

Was gilt es zu beachten?

Ideal ist es, wenn die Tauchschule zum Resort gehört, dort kann man als Gast des Hauses mit einer bevorzugten Behandlung rechnen. Vielerorts ergibt es Sinn, seine Tauchgänge im Voraus zu buchen. Eine Zehner- oder Zwanziger-Karte Fun-Dives gibt es auf diese Weise dann oft nochmals günstiger und der Tauchsportler kann sich halbwegs sicher sein, dass er zu seinen Tauchgängen kommt. Das Wetter kann einem natürlich immer einen Strich durch die Rechnung machen, doch zumindest ist organisatorisch alles unter Dach und Fach. Dies ist vermutlich einer der Hauptgründe, warum Ägypten bei Tauchern so beliebt ist. Hier ist alles nahezu perfekt organisiert, nach den Tauchgängen kehrt man zurück in sein Resort und kann sich am All-Inklusive laben.

Was bietet die Unterwasserwelt?

Bei guter Sicht und perfekten Bedingungen kann es ein wahres Spektakel werden, das sich den Tauchern in diesen Gewässern bietet. Die Unterwasserwelt ist hier noch farbenfroh – etwas, dass es auszukosten gilt. Die weltweite Bleiche der Korallen macht auch vor dem Roten Meer nicht halt, darum gilt es, jetzt noch einmal tief Luft zu holen und einen Blick auf diese atemberaubende Welt zu werfen. Sie wird leider nicht schöner, aber sie ist immer noch extrem reizvoll.

Wer an der richtigen Stelle ins Wasser steigt und dabei einen guten Tag erwischt, hat das Glück, mit Delfinen tauchen zu dürfen. Diese putzigen Meeresbewohner lassen alle Alltagssorgen vergessen, ihre Neugier und ihre Lust zu spielen laden die Taucher ein, es ihnen gleichzutun. Wer dies noch nicht erlebt hat, der sollte unbedingt vor Ort in seiner Tauchschule nachfragen, wo im Moment mit Delfinen getaucht werden kann. Hier sind auch längere Anfahrten alle Mühen wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.